Ein Gedenkort für Marwa El Sherbini

Marwa-El-Sherbini-Park

Menschen, die am 1. Juli an der Sachsenallee unterwegs waren, konnten in der Grünanlage vor dem Landgericht ein Banner mit der Aufschrift „Marwa-El-Sherbini-Park“ sehen. Aufgestellt hatten es Mitglieder der Initiative Gedenken.Erinnern.Mahnen, die sich die Aufrechterhaltung des Gedenkens an Opfer rassistischer Gewalt in Dresden zur Aufgabe gemacht hat. In der Initiative engagieren sich Menschen aus verschiedenen Organisationen, unter anderem auch aus dem Ausländerrat Dresden e.V., sowie interessierte Einzelpersonen.

Das Banner sollte vorübergehenden Menschen Marwa El-Sherbini am Jahrestag ihrer Ermordung in Erinnerung rufen und zugleich darauf hinweisen, dass der Park vor dem Gerichtsgebäude seit 2020 ihren Namen trägt. Bisher ist das Außenstehenden nicht erkenntlich. Die Initiative will sich dafür einsetzen, dass sich das ändert und der Park zu einem Ort des Gedenkens, der Erinnerung und Mahnung wird.