Dresdner Migrationsgeschichten: Frauen*stimmen sichtbar machen!

Stadtführungen als Format politischer Bildung, die zum Perspektivwechsel einladen

In unserem Projekt werden Frauen* mit Flucht- und Migrationserfahrung als ehrenamtliche Stadtführerinnen* aktiv. An Orten in Dresden, die mit ihren Biographien verknüpft sind, erzählen sie ihre persönlichen Geschichten und sprechen über Themen wie das Ankommen in Dresden und ihre Flucht. Somit sensibilisieren sie eine breite Öffentlichkeit für ihre spezifischen Erfahrungen und Perspektiven, räumen mit geschlechtsspezifischen Stereotypen auf und setzen sich aktiv gegen Rassismus ein.

Migrationsgeschichten in Dresden

Stadtführungen für wen und warum?
Die Stadtführungen richten sich an junge Menschen ab 14 Jahren und Erwachsene. Mit ihnen möchten wir einen Raum für Begegnung auf Augenhöhe, Sichtbarkeit und Teilhabe der geflüchteten Frauen* schaffen: Die Teilnehmenden sind herzlich dazu eingeladen, unterwegs ihre Fragen zu stellen, und mit der Stadtführerin ins Gespräch zu kommen. Die Stadtführerinnen* werden bestärkt ihre Stimme zu erheben, sammeln durch die Touren (erste) Arbeitserfahrung und erhalten für ihr Engagement eine angemessene Aufwandsentschädigung.

Wir führen Touren für feste Gruppen und Einzelpersonen durch:

Touren für feste Gruppen: Schicken Sie uns eine Buchungsanfrage über das Buchungsformular, um eine Gruppenbuchung vorzunehmen. Wir melden uns bei Ihnen zurück. Dem Formular können Sie alle weiteren Informationen zu Kosten und Ablauf der Tour entnehmen. Sollten Sie von uns nichts gehört haben, bitte melden Sie sich telefonisch über 0176-21484024 (Mo-Do 10-15 Uhr).

Touren am Wochenende: Interessierte Einzelpersonen können unsere offenen kostenlosen Touren am Wochenende besuchen, die in regelmäßigen Abständen stattfinden. Aktuelle Termine finden Sie hier.


Suche nach ehrenamtlichen Tourbegleiter*innen
Wir suchen aktuell nach Menschen, die Lust haben, die Stadtführerinnen* ehrenamtlich bei ihren Touren zu begleiten und zu unterstützen. Du hast Lust, Teil unseres Teams zu werden? Weitere Infos dazu findest Du hier.


Die Stadtführungen zum Thema Flucht & Asyl basieren auf der Idee und dem Konzept von querstadtein e.V.