Stellenangebote

Stellenausschreibung vom 2.7.2019

Gesucht wird eine
Sozialpädagogin* (Diplom, B.A., M.A.)
ab 01.09.2019 in Dresden

Projekt: RESQUE continued
RESQUE continued stärkt Frauen* mit Fluchterfahrung in ihrer beruflichen Orientierung und unterstützt sie in den damit verbundenen Übergängen. Die Umsetzung erfolgt mittels ressourcenorientierter Einzelfallberatung, der Entwicklung von thematischen Informationsveranstaltungen und Workshops sowie der Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit.
Das neu konzipierte Projekt ist Teil des bundesweit aufgelegten Programms RESQUE continued, das zum Ziel hat, Geflüchtete in Arbeit und Ausbildung zu vermitteln. Die Programmkoordination in Sachsen liegt beim Sächsischen Flüchtlingsrat e.V.

Arbeitsschwerpunkte

  • Projektkoordination
    – Eigenverantwortliche Projektentwicklung in einem kleinen Team
    – Ansprechpartner*in für Fördermittelgeber*innen
    – Verantwortung für die Finanzierung des Projektes
    – Vertretung des Bereiches innerhalb des Vereines
  • Inhaltliche Projektarbeit
    – Ressourcenorientierte Einzelfallberatung von Frauen* zur Berufs- und Lebenswegplanung in den Bereichen Berufsvorbereitung, Jobsuche, Familienmanagement u.a.
    – Planung und Koordinierung von Workshops, insb. im Bereich Gastronomie und Service
    – Planung und Koordinierung von Veranstaltungen zum Thema Berufsorientierung sowie von Besuchen bei Projekten/Betrieben
  • Vernetzung
    – Kooperation mit weiteren Teilprojekten von RESQUE continued
    – Teilnahme an regionalen und bundesweiten Vernetzungstreffen sowie Fachveranstaltungen zur Berufsorientierung und Arbeitsvermittlung von Menschen/ Frauen* mit Fluchterfahrung
    – Vernetzung mit Betrieben und berufsorientierenden Projekten

Was wir erwarten
– Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
– Erfahrungen im Projektmanagement und in der Projektfinanzierung
– Kenntnisse über Berufswege sowie regionale Bildungs-, Qualifikations- und Arbeitsmarktstrukturen
– Transkulturelle Kompetenz
– Geschlechterspezifische Kompetenz
– Methodenkompetenzen in ressourcenorientierter Gesprächsführung und Empowerment
– Gewissenhaftigkeit, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
– Empathie und Teamfähigkeit

Was wir bieten
– Aufbau eines neuen Projekts im Bereich der Berufsorientierung von Frauen*
– Große Gestaltungsmöglichkeiten
– Mitarbeit in einem kleinen engagierten Team
– Offene, freundliche und solidarische Arbeitsatmosphäre
– Partizipative Arbeitsorganisation
– Teilnahme an Weiterbildungen und Vernetzungstreffen
– betriebliche Altersvorsorge

Konditionen
Arbeitszeit: 27 Wochenstunden
Vergütung: Angelehnt an TVöD Bund 11
Arbeitsvertrag: Vorerst befristet bis 31.12.2020 und gebunden an die Projektförderung. Eine Weiterfinanzierung und -beschäftigung wird angestrebt.

Für diese Stelle wird eine Frau* gesucht. Schwerbehinderte Bewerberinnen* werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen* mit Migrationserfahrung.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir mögliche Kosten, die Ihnen bei der Wahrnehmung des Vorstellungsgesprächs in unserem Hause entstehen, leider nicht übernehmen können.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 26.07.2019 an:
Ausländerrat Dresden e.V.
Markus Degenkolb
Heinrich-Zille-Straße 6
01219 Dresden

Bewerbungen per Mail richten Sie bitte an Frau Herz: email hidden; JavaScript is required