Stellenangebote

Dozentin* für Deutsch als Fremdsprache auf Honorarbasis

Die neu entstehende Berufsqualifizierungsmaßnahme (AZAV zertifiziert) bereitet interessierte Frauen* mit Migrations- und Fluchterfahrung auf die Berufsfelder Küchenhilfe und Servicekraft vor. Der ca. 12-monatige Kurs setzt sich aus Sprachförderung, Praxisfelderprobung, arbeitsweltlichem Lernen und individuellen Coachings zusammen.

Arbeitsschwerpunkte

  • Umsetzung der berufsbezogenen Sprachförderung
    • Partizipative, bedarfs- und praxisorientierte Durchführung eines Sprachkurses
    • Individuelle Begleitung der Teilnehmerinnen*
    • Vertretungsunterricht
  • Teamarbeit
    • Zusammenarbeit im mehrsprachigen Team mit Sozialpädagoginnen* und Dozentinnen*
    • Ggf. Einzelfallberatung zur individuellen Entwicklung der Teilnehmerinnen*

Was wir erwarten

  • Abgeschlossenes Studium für Deutsch als Fremdsprache, bzw. vergleichbare Lehrqualifikation (Zulassung durch das BAMF nicht erforderlich)
  • Erfahrung in der Durchführung von Sprachkursen mit Teilnehmer*innen mit Fluchterfahrung
  • Motivation, ein bedarfsorientiertes, soziales Projekt grundständig mit aufzubauen
  • Motivation, in einem diversen, interprofessionellen Team auf Augenhöhe zu arbeiten
  • Hohe Kommunikations- und Empathiefähigkeit
  • Zuverlässigkeit und selbstständiges Arbeiten
  • Diskriminierungs- und gendersensible Grundhaltung
  • Kenntnisse in den klassischen Office-Anwendungen

Was wir bieten

  • Aufbau eines neuen Projekts mit einem hohen Maß an Gestaltungsmöglichkeiten
  • Mitarbeit in einem engagierten, interprofessionellen Frauen*team
  • Überschaubare Kursgröße (ca. 15 P.) mit weitestgehend gleichbleibenden Teilnehmerinnen*
  • offene, freundliche und solidarische Arbeitsatmosphäre
  • partizipative Arbeitsorganisation
  • Honorarvertrag mit 10 Wochenstunden
  • Vorerst auf ein Jahr befristet

Schwerbehinderte Bewerberinnen* werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationserfahrung. Kosten zum Vorstellungsgespräch können nicht erstattet werden.

Bewerbungen (im PDF-Format) senden Sie bitte bis zum 21.11.2021 an:

Ausländerrat Dresden e.V.
Markus Degenkolb
Heinrich-Zille-Straße 6
01219 Dresden

Bewerbungen per Mail senden Sie bitte an Frau Herz: email hidden; JavaScript is required


Mitarbeiter*in in der Verwaltung (w/d/m)

für 10h/Woche, ab März 2022 in Dresden

Berufsqualifizierungsmaßnahme

Die neu entstehende Berufsqualifizierungsmaßnahme nach AZAV bereitet interessierte Frauen* mit Migrations- und Fluchterfahrung auf die Berufsfelder Küchenhilfe und Servicekraft vor. Die Teilnahme der Frauen* wird über Bildungsgutscheine finanziert, die gemäß § 81 Absatz 4 SGB III von der Agentur für Arbeit/ dem Jobcenter ausgestellt werden.

Arbeitsschwerpunkte

  • Bearbeitung und Verwaltung der ausgestellten Bildungsgutscheine
  • Kontakt zur Arbeitsagentur
  • Verwaltung der Gesamtfinanzen der Maßnahme (Personalkosten, Sachkosten, Bildungsgutscheine, Kassenbuch)
  • Teilnahme an Teambesprechungen

Was wir erwarten

  • Sehr sichere Anwendung der gängigen Office-Anwendungen
  • Fundierte Kenntnisse in Rechnungswesen und Buchhaltung
  • Berufserfahrungen in der Verwaltung und im Bildungsbereich wünschenswert
  • Zuverlässiges und selbstständiges Arbeiten
  • Motivation, in einem diversen, interprofessionellen Team auf Augenhöhe zu arbeiten
  • Diskriminierungs- und gendersensible Grundhaltung

Was wir bieten

  • Mitarbeit in einem engagierten, interprofessionellen Team
  • flexible Arbeitszeiten
  • geteilter Büroarbeitsplatz (Arbeitsort in Dresden steht noch nicht fest) sowie die Möglichkeit zum Homeoffice
  • offene, freundliche und solidarische Arbeitsatmosphäre
  • partizipative Arbeitsorganisation

Konditionen

  • Arbeitszeit: 10 Wochenstunden
  • Vorerst auf ein Jahr befristet, Weiterbeschäftigung wird angestrebt, Stundenerhöhung möglich

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationserfahrung. Kosten zum Vorstellungsgespräch können nicht erstattet werden.

Bewerbungen (im PDF-Format) senden Sie bitte bis zum 21.11.2021 an:

Ausländerrat Dresden e.V.
Markus Degenkolb
Heinrich-Zille-Straße 6
01219 Dresden

Bewerbungen per Mail senden Sie bitte an Frau Herz: email hidden; JavaScript is required


Dozentin* für Gastronomie

für 20h/Woche, ab März 2022 in Dresden

Berufsqualifizierungsmaßnahme

Die neu entstehende Berufsqualifizierungsmaßnahme bereitet interessierte Frauen* mit Migrationserfahrung auf die Berufsfelder Küchenhilfe und Servicekraft vor. Der ca. 12-monatige Kurs setzt sich aus Sprachförderung, Praxisfelderprobung, arbeitsweltlichem Lernen und individuellen Coachings zusammen.

Arbeitsschwerpunkte

  • Koordination und Durchführung von Praxisfelderprobungen (Küche und Service) und Kursen zum arbeitsweltlichen Lernen (Arbeitsmarkt, Arbeitsverhältnisse, Arbeitsverträge…)
    • Entwicklung der Kursinhalte und Erarbeitung eines Kursplans
    • Durchführung von Kursen und Praxisfelderprobungen
  • Teamarbeit
    • Enge Zusammenarbeit in einem mehrsprachigen Team mit Sozialpädagoginnen* und Dozentinnen*
    • Einzelfallberatung zur individuellen Entwicklung der Teilnehmerinnen*

Was wir erwarten

  • Arbeitserfahrungen in einem Berufszweig der Gastronomie
  • Gute didaktische Kompetenzen und Erfahrung in der Anleitung von Gruppen
  • Motivation, ein bedarfsorientierendes, soziales Projekt grundständig mit aufzubauen
  • Motivation, in einem diversen, interprofessionellen Team auf Augenhöhe zu arbeiten
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
  • Kommunikations- und Empathiefähigkeit
  • Diskriminierungs- und gendersensible Grundhaltung
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Abenddiensten
  • Kenntnisse in den klassischen Office-Anwendungen

Außerdem freuen wir uns über

  • Wissen über Lebenslagen von Frauen* mit Migrationserfahrung
  • Kontakte in Dresdner Gastronomiebetrieben und weitere Netzwerke
  • Führerschein Klasse B

Was wir bieten

  • Mitarbeit in einem engagierten, interprofessionellen Frauen*team
  • Aufbau eines neuen Projekts mit einem hohen Maß an Gestaltungsmöglichkeiten
  • offene, freundliche und solidarische Arbeitsatmosphäre
  • partizipative Arbeitsorganisation
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Altersvorsorge (nach der Probezeit)
  • Arbeitsort in Dresden steht noch nicht fest, eigener Büroarbeitsplatz vorhanden

Konditionen

  • Arbeitszeit: 20 Wochenstunden, 30 Urlaubstage im Jahr
  • Tarifliche Bezahlung nach Sozial- und Erziehungsdienst
  • Vorerst auf ein Jahr befristet, Weiterbeschäftigung wird angestrebt

Schwerbehinderte Bewerberinnen* werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen* mit Migrationserfahrung. Kosten zum Vorstellungsgespräch können nicht erstattet werden.

Bewerbungen (im PDF-Format) senden Sie bitte bis zum 21.11.2021 an:

Ausländerrat Dresden e.V.
Markus Degenkolb
Heinrich-Zille-Straße 6
01219 Dresden

Bewerbungen per Mail senden Sie bitte an Frau Herz: email hidden; JavaScript is required


Dozentin* für Deutsch als Fremdsprache

für 22h/Woche, ab März 2022 in Dresden, Festanstellung

Berufsqualifizierungsmaßnahme

Die neu entstehende Berufsqualifizierungsmaßnahme (AZAV zertifiziert) bereitet interessierte Frauen* mit Migrations- und Fluchterfahrung auf die Berufsfelder Küchenhilfe und Servicekraft vor. Der ca. 12-monatige Kurs setzt sich den Bedarfen der Teilnehmerinnen* entsprechend aus Sprachförderung, Praxisfelderprobung, arbeitsweltlichem Lernen und individuellen Coachings zusammen.

Arbeitsschwerpunkte

  • Koordination und Umsetzung der berufsbezogenen Sprachförderung
    • Entwicklung der Kursinhalte und Erarbeitung eines Kursplans
    • Partizipative, bedarfs- und praxisorientierte Durchführung eines Sprachkurses
    • Individuelle Begleitung der Teilnehmerinnen*
  • Teamarbeit
    • Enge Zusammenarbeit im mehrsprachigen Team mit Sozialpädagoginnen* und Dozentinnen*
    • Einzelfallberatung zur individuellen Entwicklung der Teilnehmerinnen*

Was wir erwarten

  • Abgeschlossenes Studium für Deutsch als Fremdsprache, bzw. vergleichbare Lehrqualifikation (Zulassung durch das BAMF nicht erforderlich)
  • Erfahrung in der Durchführung von Sprachkursen mit Teilnehmer*innen

mit Fluchterfahrung

  • Motivation, ein bedarfsorientiertes, soziales Projekt grundständig mit aufzubauen
  • Motivation, in einem diversen, interprofessionellen Team auf Augenhöhe zu arbeiten
  • Hohe Kommunikations- und Empathiefähigkeit
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
  • Wissen über Lebenslagen von Frauen* mit Migrationserfahrung
  • Diskriminierungs- und gendersensible Grundhaltung
  • Kenntnisse in den klassischen Office-Anwendungen

Was wir bieten

  • Aufbau eines neuen Projekts mit einem hohen Maß an Gestaltungsmöglichkeiten
  • Mitarbeit in einem engagierten, interprofessionellen Frauen*team
  • Überschaubare Kursgröße (ca. 15 P.) mit weitestgehend gleichbleibenden Teilnehmerinnen*
  • Vertretungsregelung durch eine Honorarkraft
  • offene, freundliche und solidarische Arbeitsatmosphäre
  • partizipative Arbeitsorganisation
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Altersvorsorge (nach der Probezeit)
  • Arbeitsort in Dresden steht noch nicht fest, Büroarbeitsplatz vorhanden

Konditionen

  • Arbeitszeit: 22 Wochenstunden
  • 30 Urlaubstage
  • Tarifliche Bezahlung nach Sozial- und Erziehungsdienst
  • Vorerst auf ein Jahr befristet, Weiterbeschäftigung wird angestrebt

Schwerbehinderte Bewerberinnen* werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen* mit Migrationserfahrung. Kosten zum Vorstellungsgespräch können nicht erstattet werden.

Bewerbungen (im PDF-Format) senden Sie bitte bis zum 21.11.2021 an:

Ausländerrat Dresden e.V.
Markus Degenkolb
Heinrich-Zille-Straße 6
01219 Dresden

Bewerbungen per Mail senden Sie bitte an Frau Herz: email hidden; JavaScript is required


Projektkoordinatorin*/pädagogische Mitarbeiterin*

für das Projekt: Frauen* mit Migrations- und Fluchterfahrung Ermutigung.Partizipation.Selbstbestimmung.
Aus Adressatinnen* werden Macherinnen*

ab 01.01.2022 in Dresden

Das vor 12 Jahren gegründete Projekt setzt sich für die gleichberechtigte politische, berufliche und gesellschaftliche Teilhabe von Frauen* mit Migrations- und Fluchterfahrung in Dresden ein. Wir stellen geschützte Räume für Frauen* bereit und ermutigen Frauen* mit Migrations- und Fluchterfahrung stark und selbstbewusst zu sein, ihren eigenen Weg zu gehen und eigene Kompetenzen zu aktivieren.

Arbeitsschwerpunkte

  • Projektkoordination: Beantragung, Verwaltung und Abrechnung der Projektmittel, Akquise Eigenmittel und Fundraising
  • Netzwerk- und Gremienarbeit, Multiplikator*innenarbeit, Öffentlichkeitsarbeit
  • Planung und Durchführung des Frauentreffs und verschiedener Veranstaltungen
  • Ermutigung und Begleitung einer Workshop – Reihe von Frauen*
  • Erstberatung von Frauen* mit Migrations- und Fluchterfahrung
  • Koordination Fahrradkurs und der Wanderfotoausstellung `Wir sind Dresdnerinnen!`
  • Lobbyarbeit für „Frauenschwimmen“ und Frauenschwimmkurse in Dresden
  • Weiterentwicklung des Projektes, Dokumentation, Evaluation und Qualitätssicherung
  • Anleitung von Praktikantinnen* und Ehrenamtlerinnen*

Ihr Profil

  • Hochschul- oder Universitätsabschluss (Bachelor, Master, Diplom oder gleichwertiger Abschluss), bevorzugt Fachrichtung Soziale Arbeit/Sozialpädagogik/Sozialwirtschaft oder in einem pädagogischen, sozial oder geisteswissenschaftlichen Fach oder vergleichbaren Qualifikationen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Projektkoordination
  • menschenrechtsorientierte Haltung
  • Erfahrungen in geschlechtersensibler und rassismuskritischer Arbeit wünschenswert
  • Wissen zu Lebenslagen von Migrant*innen, insbesondere von Frauen*
  • Mehrsprachigkeit
  • hohe Kommunikations-, Reflexions- und Konfliktfähigkeit
  • selbstständiges Arbeiten und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Eigenverantwortung
  • Kenntnisse in den klassischen Office – Anwendungen
  • Führerschein Klasse B wünschenswert

Wir bieten

  • Mitarbeit in einem kleinen engagierten und solidarischen Frauen*team
  • Gestaltungsmöglichkeiten in der Arbeit und Weiterentwicklung des Projektes
  • Vereinbarung von Beruf und Familie
  • flexible Arbeitszeitgestaltung
  • regelmäßige Weiterbildungen und Supervision
  • Arbeitszeit: 20 Wochenstunden
  • Bezahlung: angelehnt an TVöD (SuE 11b / VKA 9c)
  • einen zusätzlichen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge (nach der Probezeit)
  • 30 Urlaubstage im Jahr
  • Arbeitsvertrag: befristet bis 31.12.2022 und gebunden an Projektförderung, eine Weiterförderung wird angestrebt

Schwerbehinderte Bewerberinnen* werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen* of Color und/oder Frauen* mit Migrations- und Fluchterfahrung. Wir bitten bei der Bewerbung um Beachtung der Spezifik des Arbeitsschwerpunktes geschlechtersensibler Arbeit mit Frauen*.

Kosten zum Vorstellungsgespräch können nicht erstattet werden.

Bewerbungen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail (1 Datei, pdf-Format, maximal 3 MB) bis zum 15.11.2021 an:

Ausländerrat Dresden e.V.
Franziska Herz
Heinrich-Zille-Straße 6
01219 Dresden
E-Mail: email hidden; JavaScript is required


Geschäftsführer*in

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/einen Geschäftsführer/in in Vollzeit (auf Wunsch auch 30 h)

Ihre Aufgaben:

  • Strategische Vereinsentwicklung
  • Wirtschaftliche Steuerung und Sicherung des Verwaltungsbudgets
  • Erstellung des jährlichen Haushaltsplanes
  • Sichtbare Vernetzung mit Politik und integrationsrelevanten Vereinen und Initiativen
  • Koordination/Umsetzung Öffentlichkeitsarbeit und Soziale Medien
  • Personalentwicklung und Personalführung für mehr als 90 Mitarbeiter*innen
  • Umsetzung der Leitlinien des Vereins nach innen wie außen

Wir erwarten:

  • Studienabschluss in Sozialwissenschaften, Betriebswirtschaft, Recht oder äquivalenter Bildungsabschluss sowie Führungserfahrung
  • Führungsstärke und Organisationsgeschick gepaart mit Sozialkompetenz
  • Identifikation mit den Leitlinien des Ausländerrates Dresden e.V.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 24.10.21 an email hidden; JavaScript is required